Salve All,

auch heute Nacht wird wieder die Uhrzeit um eine Stunde vor, auf Sommerzeit umgestellt.
Seit Jahrzehnten leiden die Menschen unter diesem unsäglichen Schwachsinn.

Hier ein sehr interessantes und vor allem aufschlussreiches Interview zu dem Thema in der Süddeutschen Zeitung.

Zeitumstellung: Daran scheitert die Abschaffung - Politik - SZ.de

Ich bin alt genug, um mich an eine Zeit vor der Sommerzeiteinführung zu erinnern. Damals hat das auch alles funktioniert! Jedes Land kannte seine Zeitzone und die Winterzeit war die Standardzeit, denn es gab nur diese eine! Das Länder, wie z.B. Spanien, ihre eigene Zeitzone verließen, um sich einer anderen Zeitzone anzuschließen, war eine nationale, politisch motivierte Entscheidung und führte ebenfalls zu keinem Zusammenbruch.

Doch die jetzige Erklärung aus dem Dunstkreis der Europapolitik, die Abschaffung der Sommerzeit sei nicht so einfach, ist mehr als nur ein schlechter Scherz. Es zeugt von Ignoranz und Inkompetenz auf Seiten der EU-Politik, wenn man sich nicht in der Lage sieht, zu einem Zeit-Zustand zurückzukehren, den alle europäischen Länder während der Winterzeit haben! Noch einmal ganz langsam zum Mitschreiben - DIE WINTERZEIT IST DIE STANDARDZEIT DES JEWEILIGEN LANDES!

Alles was die EU-Politik hinbekommen muss, ist die Umstellung auf die Sommerzeit abzuschaffen! Sie müssen die Uhr nicht neu erfinden.

Um den englischen Philosophen Jeremy Clarkson zu zitieren:

"How hard can it be?"

Have fun!

Regards,
Howard

Tempus Fugit

No comments

The author does not allow comments to this entry